Schutz für den
Gesamten Fuhrpark

Täglich greifen hunderte Fahrer von Privatautos in Deutschland zum falschen Zapfhahn.

Das ist normal. Bei Dienstwagen mit wechselnden Fahrern kommt es leicht zum Fehlgriff an der Zapfsäule, weil das gewohnte Privatauto einen anderen Kraftstoff benötigt oder das Auto schlichtweg unbekannt/neu ist. Ein weiteres Problem sind Mischfuhrparks mit Diesel- und Benzin-Autos. Ab dem Moment der Fehlbetankung sind Fahrer und Fahrzeug nicht mehr mobil.

Die Folge ist, dass Kundentermine nicht realisiert werden können und Lieferzeiten nicht eingehalten werden können. Für Firmen entstehen Ausfallzeiten und Verdienstausfälle. Für das Flottenmanagement entsteht Aufwand: Beschaffung eines Ersatzfahrzeugs und Schadenabwicklung. Um dies günstig und effektiv zu verhindern, gibt es den Tankfreund.

Zufriedene Kunden

"Mit dem Tankfreund konnten wir mit einer kleinen Investition den ganzen Fuhrpark schützen. Seitdem hatten wir keine Falschbetankung mehr."

Rainer Zuszek
Cambio CarSharing

"Falschbetankung bedeutet hohe Kosten für die Nutzer und viel Aufwand und Garantieverlust für den Arbeitgeber. Hier hilft der Tankfreund, mit dem wir bundesweit alle unsere Pool-Fahrzeuge ausgestattet haben. Kleiner Aufwand – großer Nutzen."

SWECO GmbH
S. Schmidt

"Wenn man privat einen Benziner fährt, passiert es leicht, dass man den Dienstwagen falsch betankt."

M. Stürmer
DRK Lüneburg

NEWS

Der Faktor Mensch

Zum Artikel

Immer & überall richtig tanken

Der Tankfreund kann Schäden verhindern, bevor sie entstehen. Er spart allen Beteiligten Kosten, Aufwand und Ärger.

Kostenersparnis

Verhindern Sie mit dem Tankfreund teure Schäden, Verlust der Herstellergarantie und Kosten für Ersatzfahrzeuge. Er spart viel, aber kostet wenig!

Einsatzbereitschaft

Erhöhen Sie die Einsatzbereitschaft Ihres Fuhrparks und minimieren Sie das Risiko für Mobilitätsverlust durch Fehlbetankung. So bleibt Ihr Unternehmen immer am Ball.

Wertschätzung

Wenn es hektisch wird, tankt jeder mal falsch. Ersparen Sie Ihren Mitarbeitern dieses ärgerliche Szenario und auch die eventuellen Regressansprüche, wenn sie einen teuren Motorschaden provoziert haben.

Das sagen die experten

Rechtliche Absicherung

Wird ein Firmenwagen fehlbetankt, steht sofort die Frage im Raum, ob der Fahrer oder die Firma den Schaden zahlen muss. Die Haftungsfragen werden z.B. auch bei flotte.de diskutiert.

Sichern Sie sich mit dem Tankfreund rechtlich ab durch eine klare Kraftstoff-Kennzeichnung mit maximaler Sichtbarkeit.

Konkurrenzlos preiswert

Angebot anfragen

Kontakt aufnehmen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.